Werbungskosten Geburtstagsfeier

Werbungskosten Geburtstagsfeier
    Werbungskosten können als Aufwendungen bei einer Geburtstagsfeier, die beruflich veranlasst ist, in Ausnahmefällen als steuermindernde Werbungskosten in Abzug  gebracht werden.   Einkommensteuer Aufwendungen für Fortbildungen mit persönlichkeitsbildendem Charakter als Werbungskosten oder Betriebsausgaben Aufwendungen für Geburtstagsfeier im Allgemeinen nicht als Werbungskosten anzuerkennen. Termine Steuern / Sozialversicherung   März 2017 ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 06.03.2017

Doppelte Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen

Doppelte Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen
    Doppelte Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen ist verfassungswidrig       Personal/Entgelt Bestimmung der ersten Tätigkeitsstätte bei einem Arbeitnehmer. Unwirksame Kündigung bei Arbeitnehmerüberwachung mit Keylogger. Sachgrundlose Befristung für fünf Jahre - per Tarifvertrag wirksam. Termine Steuern / Sozialversicherung   Februar 2017 / März 2017 Untenehmer/Unternehmen Verdeckte ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 07.02.2017

Vorsteuerabzug gemischt genutzter Gebäude

Vorsteuerabzug gemischt genutzter Gebäude
  Der Vorsteuerabzug bei gemischt genutzten Gebäuden ist bei Herstellungs- und Erhaltungsaufwendungen jeweils nach unterschiedlichen Maßstäben aufzuteilen.       Unternehmer/Unternehmen Neue Anforderungen an Kassensysteme ab 1. Januar 2017. Termine Steuern / Sozialversicherung   Januar 2017 Natürliche Personen Einem Dozenten zur Verfügung stehender Laborraum ist kein Arbeitsplatz. Vermeidung ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 16.01.2017

Steuerklassenwahl 2017

Steuerklassenwahl 2017
Die Steuerklassenwahl 2017 - welche Auswirkungen hat die Lohnsteuer-Klassenwahl  für Sie? Ehegatten können zwischen alternativen Lohnsteuerklassenkombinationen wählen: Die Standardkombination ist  IV/IV.  Alternativ kann der höher verdienende Partner die Steuerklasse III und dessen Partner die Steuerklasse V wählen. Ganz individuell kann der Lohnsteuerabzug bei Wahl des Faktorverfahrens gesteuert werden.     Sie sollten bei der Wahl ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 14.12.2016

Erbschaftsteuerreform 2016

Erbschaftsteuerreform 2016
Die Erbschaftsteuerreform 2016 ist beschlossen. Nach der Einigung im Vermittlungsausschuss haben nun auch Bundestag und Bundesrat dem neuen Erbschaftsteuergesetz zugestimmt. Das neue Gesetz tritt rückwirkend zum 1.07.2016 in Kraft. Die wichtigsten Änderungen für Unternehmer können Sie hier erfahren.       Unternehmer/Unternehmen Neues BMF-Schreiben zu Teilwertabschreibungen und ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 28.11.2016

Steuertipps Altersvorsorge

Steuertipps Altersvorsorge
Steuertipps-Extra-Ausgabe „Altersvorsorge“ Die sozialen Sicherungssysteme sind instabil. Wer im Alter ausreichende Versorgungsbezüge erhalten möchte, sollte nicht nur auf eine Karte setzen und selbst aktiv werden. Neben der gesetzlichen Rentenversicherung und betrieblichen Altersvorsorge sind dabei die Rürup-Rente (Basisrente) und die Riester-Rente die wichtigsten Instrumente. Rürup-Rente Dieses Instrument steht ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 14.11.2016

Kalender mit Firmenlogo als Betriebsausgaben abzugsfähig

Kalender mit Firmenlogo als Betriebsausgaben abzugsfähig
  Kalender mit Firmenlogo sind als Betriebsausgaben abzugsfähig, wenn diese einzeln und getrennt von den übrigen Betriebsausgaben im Rahmen der Buchführung aufgezeichnet werden. Dies hat das Finanzgericht Baden-Württemberg entschieden.      Umsatzsteuer Aufteilung der Vorsteuer bei Zuordnung eines Gebäudes zu teils steuerpflichtigen und teils steuerbefreiten Umsätzen Gutschriftempfänger ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 02.11.2016

Unterstützung Unwetteropfer absetzbar

Unterstützung Unwetteropfer absetzbar
Die Unterstützung der Unwetteropfer ist absetzbar. Das Bundesministerium der Finanzen hat in einem umfangreichen Schreiben verfügt, wie den Opfern durch steuerliche Maßnahmen geholfen werden kann. Alle Regelungen für Unterstützungsmaßnahmen gelten vom 29. Mai 2016 bis 31.Dezember 2016 außerdem soll sich für beabsichtigte Maßnahmen steuerlicher Rat eingeholt werden. ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 27.09.2016

Arbeitszimmer Nebenräume

Arbeitszimmer Nebenräume
Nebenräume des Arbeitszimmers sind bei einem steuerrechtlich anzuerkennenden Arbeitszimmer nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abziehbar, wenn die Nebenräume (Küche, Bad, Flur) in die häusliche Sphäre eingebunden sind und zu einem nicht unerheblichen Teil privat genutzt werden.       Umsatzsteuer Einräumung von Parkmöglichkeiten gehört nicht zu den Beherbergungsleistungen ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 09.09.2016

Schenkungssteuerpflicht bei zinslosem Darlehen

Schenkungssteuerpflicht bei zinslosem Darlehen
  Die Schenkungssteuerpflicht bei zinslosem Darlehen liegt dann vor, wenn unter Lebenspartnern ein zinsloser Kredit gewährt wird, was nach Ansicht des Finanzgerichts eine endgültige Vermögensvermehrung ohne einem entsprechenden Vermögensabfluss gegenübersteht.       Vermietung / Wohnungseigentümer Kaufpreisaufteilung auf Grund und Boden sowie Gebäude bei Mietgrundstücken im Privatvermögen. ... weiterlesen
RPSVeröffentlicht am 22.07.2016